Eyes Wide Open Presse

Video: Auge Altona

Annette Stiekele: Entführung in fantastische digitale Welten
Hamburger Abendblatt

Barbara Schmidt-Rohr zeigt die Performance “Eyes Wide Open” auf Kampnagel Hamburg. Beim Internationalen Sommerfestival 2014 hatte die Hamburger Kuratorin und Choreografin Barbara Schmidt-Rohr bereits mit “The Bee Treasure” Erwachsene in rituelle Performancewelten von Kindern entführt. In “Eyes Wide Open” dreht sie jetzt auf Kampnagel die Versuchsanordnung noch eine Umdrehung weiter.

weiterlesen: www.abendblatt.de

Robert Matthies: Spielen ohne Strom

Taz Hamburg 7/8. 5. 2016

Mit dem Stück „ Eyes Wide Open“ setzt Barbara Schmidt-Rohr ihre Arbeit mit Kindern fort: Was kann man von Ihnen lernen, wenn man sie in einem postapokalyptischen Szenario alleine lässt?

weiterlesen: PDF